Suchen

Suchen

Wer steckt dahinter

Mein Name ist Frederic, auf Reisen flaniere ich gerne ohne festes Ziel durch Städte oder bewege mich auf zwei Rädern. Dabei faszinieren mich besonders die Unterschiede zwischen alltäglichen Details an verschiedenen Orten auf der Welt.

Meine Heimat ist Lörrach im Dreiländereck, ich habe in München TUM-BWL und Technikphilosophie studiert.

Was ist meine Motivation

Aufmerksames Reisen ist unendlich wertvoll und es endet nicht wenn man wieder zuhause ist. Erfahrungen und Erlebnisse still zu reflektieren oder mit Freunden zu teilen verfestigt neue Erkenntnisse.

Kleine Dinge sind voller Geschichten. Sie sind Anker für persönliche Erinnerungen und Spiegel kultureller Besonderheiten und Unterschiede.

Wie man sich erinnert hat einen Einfluss auf das Erleben .

Woher kam die Idee

Welchen Gegenstand würdest du aus deinem brennenden Haus retten?

Die Antwort auf diese Frage ist fast immer "meine Fotoalben". Auch für mich haben die dicken Wälzer mit den eingeklebten Speisekarten und kommentierten Tickets einen unschätzbaren Wert.

Und so habe ich auf meinen Reisen immer allerlei kleine Dinge gesammelt, die mir die besonderen Erlebnisse für immer ins Gedächtnis zurückrufen sollten. Leider landen die Andenken dann allzu oft in Schuhkartons oder Schubladen und kommen erst beim nächsten Umzug wieder ans Licht.

Questlogs sind eine einfache Möglichkeit, diese Erinnerungsanker zugänglich und präsent aufzubewahren.

Nachhaltigkeit hat zwei Bedeutungen: Zum Einen, dass ein Effekt eine über einen längeren Zeitraum andauernde Wirkung behält und zum Anderen geht es dabei um die Ausbeutung der Natur und dessen Zusammenhang mit dem Klimawandel. Zu beidem haben wir uns Gedanken gemacht.

  • 2 minimum gelesen
Es ist soweit! Questlog 2.0, also die neue, verbesserte und vielseitigere Version der Questlogs, sehen endlich das Tageslicht! "Deine Reise - Dein Questlog!" So einzigartig, wie deine Reisen es sind, so einzigartig kannst du zukünftig deine Questlogs gestalten - für ein noch größeres ReiseNACHfreude-Erlebnis.
  • 3 minimum gelesen

Die erste Idee zu Questlog entstand im Jahr 2012. Es dauerte aber noch fünf weitere Jahre, bis daraus einen Businessplan und schließlich ein Produkt wurde.

Manches war Zufall und anderes scheint sich schon früh abgezeichnet zu haben. Jetzt stehen wir mit dem Produkt kurz vor der bisher größten und wichtigsten Veränderung.

Ein guter Zeitpunkt um zurückzuschauen.

  • 4 minimum gelesen